Copyright JULTEC GmbH 2021
JULTEC
Zukunft inklusive
Neuer Startverstärker JAL0425AN Gen. 2
Die Halbleiterhersteller sorgen leider mit stets neuen Bauteilabkündigungen dafür, dass uns in der Entwicklung nicht langweilig wird. Deswegen gibt es den Kaskaden-Startverstärker JAL0425AN in einer neuen Produktgeneration mit erweitertem Funktionsumfang und trotzdem noch weniger Energieverbrauch.
Drei kleine Jubiläen

Oha, werden Sie denken, jetzt ist es auch bei JULTEC so weit, dass man zurück schaut und den Blick nach Vorn vergisst. Um aber konzentriert nach Vorn schauen zu können, muss man den Rücken frei haben, also muss man gelegentlich auch zurück schauen. Und wir haben einige Anlässe, die ein Zurückschauen lohnenswert machen.

Vor einem Vierteljahrundert (!) hat ein junger Student bei einem Multischalterhersteller in Singen als seine Diplomarbeit den weltweit ersten DiSEqC-Multischalter entwickelt. Der Student war der heutige JULTEC Geschäftsführer Klaus Müller. Die besondere Herausforderung bestand nicht nur darin, erstmalig so viele HF-Umschaltungen in einem Gerät zu realisieren (bis dahin hatten Multischalter zwei oder vier Eingänge, nun sollten es acht werden), sondern es war auch der erste Multischalter überhaupt, der Microcontroller und damit Software beinhaltete.  Erschwerend kam hinzu, dass "DiSEqC" noch in der Entwicklungsphase war, was aber so auch die Möglichkeit zur Mitarbeit in der Standardisierung bot. Die Diplomarbeit war erfolgreich, der Multischalter wurde in Serie produziert und tausendfach installiert. Einige dieser Geräte sind noch heute erfolgreich im Einsatz.

Mit dem DiSEqC-Multischalter wurde auch erstmals eine Konfigurationsmöglichkeit an einem Multischalter eingeführt. Per Drehschalter konnte gewählt werden, ob mit dem 22 kHz Tonsignal zwischen Low- und Highband eines Satellitensystems oder zwischen den Lowbändern zweier Satellitensysteme umgeschaltet werden sollte. Schon damals wurden Brücken gebaut, um vorhandene Empfangsgeräte weiter verwenden zu können.

Und noch ein Jubiläum gibt es. Es ist tatsächlich schon 10 Jahre her, dass JULTEC für seine neue JPS17xx-Einkabelumsetzer-Serie einen neuen Steuerstandard für teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme benötigte und diesen dann unter dem Namen "JESS" (JULTEC's Enhanced Stacking Standard) eingeführt hat. So konnte JULTEC als erster Anbieter die vom Wohnungsbau benötigten Lösungen für vier Satellitensysteme und mit mehr als 8 Empfangsgeräten auf einer Leitung anbieten. Der Standard wurde von der Industrie begeisternd aufgenommen und ist seit 2014 als EN 50607 der aktuelle Europäische Standard für teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme.

Aber auch hier wurden wieder Brücken gebaut, denn man konnte bei den JPS17xx-Umsetzern - Sie erahnen es, per Drehschalter - wählen, welches das zweite Satellitensystem für Empfänger mit altem Steuerstandard sein sollte.

So, fehlt noch das dritte Jubiläum. Tatsächlich haben wir vor 5 Jahren den ersten a²CSS-Einkabelumsetzer ausgeliefert. Wir haben mit a²CSS (advanced analogue channel stacking system) nicht nur eine ganz neue und zudem energieeffiziente Umsetzertechnologie erschaffen, sondern gleichzeitig eine einzigartige Firmwareplattform, mit der der Anwender erstmalig Einkabelumsetzer konfigurieren kann. Seitdem ist es möglich, die Frequenzen der Userbänder oder die Reihenfolge der Satellitensysteme zu verändern. Auch kann eine flexible Breitbandzuführung konfiguriert werden.

Mit einem Drehschalter wären wir hier nicht weit gekommen, statt dessen haben wir uns das "JConfig"-System ausgedacht, indem wir die Geräte über spezielle DiSEqC-Befehle konfigurieren. Diese werden über eine Software mit einem USB-Gerät (JAP100) erzeugt. Der Clou war, dass der JAP100 schon für die Konfiguration der programmierbaren Antennendosen im Einsatz war.

So, nun haben wir genug zurück geschaut, schauen wir wieder nach Vorn und widmen uns der Zukunft. Vielleicht gibt es bald wieder neue "Meilensteine", lassen Sie sich überraschen.
Der erste funktionsfähige DiSEqC-Multischalter auf selbst geätzten Leiterplatten. Funktioniert nach 25 Jahren noch immer!